Banner Pfarrei Heilige Familie Untertaunus

Beschluss des Pfarrgemeinderates:

Pfarrei verzichtet bis 31. Januar auf die Feier von Gottesdiensten

 

Der Pfarrgemeinderat der katholischen Pfarrei Heilige Familie Untertaunus hat beschlossen, weiterhin freiwillig bis zunächst 31. Januar auf Gottesdienste in unseren Kirchen zu verzichten. Im Spannungsverhältnis zwischen Fürsorge und Schutz der Gläubigen vor Ansteckung und dem Wusch in diesen pandemischen Zeiten füreinander da zu sein und niemanden alleine zu lassen, hat die Sorge um das Leben überwogen. Die Gottesdienste sind seit dem 2. Januar ausgesetzt.

 

Die Kirchen bleiben im Pfarrgebiet weiterhin ortsüblich geöffnet, um Raum für das stille Gebet und die stille Andacht zu geben und allen etwas Frieden zu schenken, denen die eigenen vier Wände zu eng werden könnten. Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Angebot an Online- und Hausgottesdiensten auf der Webseite der Pfarrei (www.heiligefamilie.net) und des Bistums (www.bistumlimburg.de). Die Pfarrer sowie das gesamte Pastoralteam stehen für seelsorgliche Anliegen zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie im Pfarrbrief, auf der Homepage oder lassen sich im Zentralen Pfarrbüro in Bad Schwalbach (06124-72370) erfragen.

 

Am 28. Januar wird der Pfarrgemeinderat wieder zusammenkommen, um die Situation neu zu bewerten und über die Wiederaufnahme der Gottesdienste zu beraten.